Master in Consumer Affairs

Ideal Study Plan of the MCA Program

Basics

Semester 1

Semester 2

Semester 3

Semester 4

Basics

Basics
18 Credits

Economics

Economics
6 Credits

Specialization

Specialization Master in Cosumer Affairs
18 Credits

General Module

General Modules (Electives)
48 Credits

Thesis

Master's Thesis
30 Credits

Credits

30

30

30

30

120 Credits

Grundlagen in Consumer Affairs

  • Verbraucherverhalten
  • Forschungsmethoden zum Verbraucherverhalten
  • Forschungsmethoden

 

Wahlfach Volkswirtschaft (neu ab Ausgabe 2016)

Die Studierenden wählen 1 Modul aus einer Liste von Kursen in Volkswirtschaft (z.B. Verbraucherwirtschaft und -politik, Wirtschaftsgrundlagen) entsprechend ihrem persönlichen Hintergrund und Interesse. Ein Verzeichnis der verfügbaren Module wird vor Semesterbeginn veröffentlicht

Spezialisierungen in Consumer Affairs (erforderliche Wahlmodule)

Kurse aus den Spezialisierungen „Nachhaltigkeit im Verbrauch” (SC) und „Verbraucher, Technologie und Innovation” (CTI) werden hauptsächlich im 2. und 3. Semester angeboten. Den Studierenden wird empfohlen, fünf Module (30 ECTS) pro Semester zu wählen. Die Studierenden können entscheiden, auf welche Kurse sie sich konzentrieren wollen, können aber auch Kurse aus beiden Spezialisierungen wählen.

In dieser Spezialisierung geht es um den Verbraucher im Kontext der Entwicklung von Technologien, Produkten und Dienstleistungen innerhalb von Märkten und innerhalb von Unternehmen. So werden zum Beispiel Fragen der Förderung von Innovationen und die Rolle des Verbrauchers in diesem Prozess behandelt. Außerdem werden auch die wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte dieses Themas berücksichtigt.

Die Spezialisierung kann folgende Module enthalten:

  • Hochtechnologie und Innovationsmanagement
  • Aufbauthemen in Innovation und Entrepreneurship
  • Fallstudienseminar: Strategisches Management von Technologie und Innovation
  • Konsumgeschichte
  • Ernährungsökonomie
  • Menschliche Werte und Geschäftsethik
  • Life-Science-Ökonomie und -Politik
  • Marketing und Innovationsmanagement
  • Regulierungsökonomie und -politik

In den letzten Jahrzehnten gewann das Thema Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung. Wasser, Energie und Nahrungsmittel sind begrenzte Rohstoffe. Daher ist ihre schonende Nutzung für die Menschheit unverzichtbar. Jeder ist durch den täglichen Konsum von Waren und Dienstleistungen direkt daran beteiligt. Diese Spezialisierung befasst sich mit Themen im Zusammenhang mit Verbraucherverhalten, aber auch mit dem Einfluss von Unternehmen und Staaten auf das Konzept des nachhaltigen Verbrauchens. In diesem Kontext beschäftigen sich die Studierenden mit den Themen Nachhaltigkeit des Verbrauchs und Marketing.

Die Spezialisierung kann folgende Module enthalten:

  • Aufbaukurs Umwelt- und Naturressourcen-Ökonomie
  • Ökonomie des Klimawandels
  • Soziale Unternehmensverantwortung
  • Nachhaltigkeit in Unternehmen
  • Umwelt- und Naturressourcen-Ökonomie
  • Internationale Umweltpolitik und Konfliktlösung
  • Ökonomie der Wertschöpfungskette
  • Fortgeschrittene Planung in Lieferketten – Veranschaulichung der Konzepte anhand einer SAP APO Fallstudie
  • Aufbauseminar in unternehmerischem Verhalten
  • Aufbauthemen in Marketing, Strategie und Führung
  • Angewandte Statistik und Ökonometrie
  • Grundlagenseminar in fortgeschrittener Planung und Lieferkettenmanagement
  • Verhaltensökonomie
  • Geschäftsplan-Grundlagenseminar (UnternehmerTUM)
  • Fallstudienseminar: Unternehmerische Strategie
  • Verbraucherrecht (in deutscher Sprache)
  • Verbraucherorientierte Projektarbeit
  • Deutsch als Fremdsprache
  • Internationale Rohstoffmärkte und Handelspolitik
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler
  • Verhandlungsstrategien
  • Forschungsmethoden im Entrepreneurship
  • Forschungsseminar in Strategie und Organisation
  • Seminarkonzepte im Internationalen Entrepreneurship
  • Aufbauseminar in unternehmerischem Verhalten
  • Modul Allgemeinwissen: Jeder Kurs an der TUM (bitte wenden Sie sich an Ihren Programmkoordinator)

Master-Arbeit

Die Master-Arbeit sollte im 4. Semester geschrieben werden. Die Master-Arbeit kann (mit Zustimmung des wissenschaftlichen TUM-Betreuers) mit einem Praktikum kombiniert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Verliehener akademischer Grad:

  • Studierenden, die das Master-Studium erfolgreich abgeschlossen haben, wird der Grad Master of Science in Consumer Affairs (TUM) verliehen.

Wichtiger Hinweis:

MCA ist ein Master of Science Programm, das Studierenden mit verschiedenem Hintergrund und Bachelor-Abschluss offensteht. Für das wissenschaftliche Studium Consumer Affairs ist es wichtig, einen soliden theoretischen Hintergrund zu haben, überwiegend durch Kurse im ersten Semester. Viele dieser Kurse beinhalten auch Übungen. Ziel ist, den Studierenden einen ausreichenden Hintergrund für speziellere Forschungsgebiete zu ermöglichen. Wir betrachten die Unterschiedlichkeit unserer Studierenden als wesentliches Element einer produktiven Lernumgebung.

 

Contact

  • Dr. Manuela Sato-Prinz
    Program Manager, M.Sc. Consumer Affairs
  • Phone +49 (89) 289 25080
  • Fax +49 (89) 289 25070
  • Room 1543
  • E-Mail studentcounseling_master@wi.tum.de
  • Office hours

    Wed 1.30-4.30pm; Thu 10am-12noon; (no appointment required)
    Feb 8, 14, 28: no office hours, Feb 7: 2.30-4.30pm

  • Rilana Treu
    Program Manager, M.Sc. Consumer Science & Consumer Affairs
  • Phone +49 (89) 289 25078
  • Fax +49 (89) 289 25070
  • Room 1560
  • E-Mail studentcounseling_master@wi.tum.de
  • Student Visiting Hours

    Due to the current situation, our service point and other offices will remain closed for the time being.
    Please send us an e-mail instead. In urgent cases we are happy to offer you an online appointment.