News

TUM Presidential Entrepreneurship Award goes to Scintomics

TUM spin-off develops radio-pharmaceutical technologies for cancer diagnostics

This year the Technical University of Munich (TUM) has presented its Presidential Entrepreneurship Award to Scintomics GmbH. The company develops, produces and markets innovative radio-pharmaceutical and nuclear medicine technologies for tumor diagnostics and tumor therapy.

Scintomics has been selling and installing fully automated production systems for established radio-pharmaceuticals in clinical facilities around the world since 2006. In recent years Scintomics has been capturing increasing shares of the pharmaceuticals sector with highly-innovative radio diagnostics and therapeutic solutions, most of which have been developed and patented at TUM. Scintomics accompanies the entire process from production all the way to regulatory approval of new radio-pharmaceuticals. TUM is also the hub of the expertise behind the company’s interdisciplinary entrepreneurial strategy: Its founder Prof. Hans-Jürgen Wester holds the TUM Chair of Pharmaceutical Radiochemistry, while CEO Saskia Kropf is a TUM graduate in Mechanical Engineering.

 2nd place: DyeMansion GmbH

The second place goes to DyeMansion GmbH. The company develops industrial solutions for finishing and coloring powder-based, 3D-printed plastic parts. The overall procedure is referred to as “Print-to-Product” and covers the entire refinement process from the unmachined part to the finished product.

One of the company’s two founders studied Mechanical Engineering as well as Management and Technology at TUM and helped create the company with the assistance of TUM start-up consultants. UVC Partners, UnternehmerTUM’s independent venture capital company, invested in DyeMansion in 2018.

3rd place: Agrilution GmbH

Agrilution’s vertical mini-greenhouse with seedmats and an app lets customers grow lettuce, herbs and vegetables in the smallest possible amount of space. Both of the company’s founders studied at TUM, received TUM start-up consulting and participated in the Climate-KIC start-up accelerator. One of the initiative’s first partners, TUM has played a central role in this European innovation network for reducing climate change since its founding by the European Institute for Innovation and Technology.

Awards ceremony at TUM Entrepreneurship Day

The awards ceremony took place at yesterday’s Entrepreneurship Day which also presented a large number of start-ups founded by students, scientists and alumni. Visitors also had a chance to develop their own products in the shortest possible time during a prototyping workshop.

Promoting entrepreneurship at TUM

Every year approximately 70 companies are founded at TUM. TUM and UnternehmerTUM, the Center for Innovation and Business Creation, support start-ups with programs tailored to exactly fit the individual phases of the founding process, from creating a business model concept to management training, from market entry all the way to a potential IPO.

 As many as 30 teams can use office space in the “TUM Incubator” at the same time to prepare the launch of their own companies. UnternehmerTUM operates its own venture capital fund and offers a 1,500 square meter high-tech workshop for prototyping in the “MakerSpace” and a biotechnology laboratory for experiments in the “Bio.Kitchen”.

TUM has presented the Presidential Entrepreneurship Award since 2013 to the university’s spin-offs whose business ideas are essentially based on TUM research results. Other criteria are high growth potential of the company as well as secured initial financing.

 

************

Spin-off der TUM entwickelt radiopharmazeutische Technologien zur Krebsdiagnose

Der Presidential Entrepreneurship Award der Technischen Universität München (TUM) geht in diesem Jahr an die Scintomics GmbH. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative radiopharmazeutische und nuklearmedizinische Technologien für die Tumordiagnostik und Tumortherapie.

Bereits seit 2006 vertreibt und installiert Scintomics vollautomatisierte Produktionssysteme für etablierte Radiopharmaka in klinischen Einrichtungen weltweit. In den letzten Jahren dringt das Unternehmen zunehmend auch in den pharmazeutischen Sektor vor. Dies gelingt Scintomics durch hoch-innovative Radio-Diagnostika und Therapeutika, die größtenteils an der TUM entwickelt und patentiert wurden. Scintomics begleitet somit den gesamten Prozess, von der Produktion bis zur Zulassung neuer Radiopharmaka. Auch die fachlichen Voraussetzung des interdisziplinären unternehmerischen Ansatzes haben ihren Ursprung an der TUM: Gründer Prof. Hans-Jürgen Wester ist Inhaber des Lehrstuhls für Pharmazeutische Radiochemie an der TUM, während Geschäftsführerin Saskia Kropf an der TUM Maschinenwesen studiert hat.

2. Platz: DyeMansion GmbH

Der zweite Platz beim Presidential Entrepreneurship Award 2019 geht an die DyeMansion GmbH. Das Unternehmen entwickelt industrielle Lösungen zur Oberflächenveredelung und Einfärbung von pulverbasierten, additiv gefertigten Kunststoffteilen. Der gesamte Prozess wird als „Print-to-Product“ bezeichnet und deckt alle Schritte der Veredelung vom Rohteil bis zum fertigen Produkt ab.
Einer der beiden Gründer hat an der TUM Maschinenwesen und TUM-BWL studiert und das Unternehmen mit Hilfe der Gründungsberatung der TUM auf den Weg gebracht. UVC Partners, die eigenständige Venture Capital-Gesellschaft der UnternehmerTUM hat 2018 in DyeMansion investiert.

3. Platz: Agrilution GmbH

Der vertikale Mini-Gewächsgarten mit Saatmatten und App von Agrilution ermöglicht es Kundinnen und Kunden auf kleinstem Raum Salate, Kräuter und Gemüse anzubauen. Beide Gründer haben an der TUM studiert, an der Gründungsberatung der TUM und am Start-up Accelerator des Climate-KIC teilgenommen. An diesem europäischen Innovations-Netzwerk zur Minderung des Klimawandels ist die TUM als einer der ersten Partner seit dessen Gründung durch das Europäische Institut für Innovation und Technologie maßgeblich beteiligt.

Preisverleihung beim TUM Entrepreneurship Day

Die Preisverleihung fand am gestrigen Entrepreneurship Day statt, bei dem sich zahlreiche Start-ups von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Ehemaligen präsentierten. Bei einem Prototyping-Workshop konnten die Besucherinnen und Besucher außerdem innerhalb kurzer Zeit ein eigenes Produkt entwickeln.

Entrepreneurship-Förderung an der TUM

An der TUM werden jedes Jahr rund 70 Unternehmen gegründet. TUM und UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung, unterstützen Start-ups mit Programmen, die exakt auf die einzelnen Phasen der Gründung zugeschnitten sind – von der Konzeption eines Geschäftsmodells bis zum Management-Training, vom Markteintritt bis zum möglichen Börsengang.

Bis zu 30 Teams gleichzeitig können Büros im „TUM Inkubator“ nutzen, um sich auf den Start ihres Unternehmens vorzubereiten. UnternehmerTUM betreibt einen eigenen Venture Capital Fonds und bietet mit dem „MakerSpace“ und der „Bio.Kitchen“ eine 1.500 Quadratmeter große Hightech-Werkstatt für den Prototypenbau und ein Biotechnologielabor für Experimente.

Den Presidential Entrepreneurship Award vergibt die TUM seit 2013 an Spin-offs der Universität, deren Geschäftsideen maßgeblich auf Forschungsergebnissen der TUM beruhen. Weitere Kriterien sind ein hohes Wachstumspotential des Unternehmens sowie eine gesicherte erste Finanzierung.

Mehr Informationen:

Related News in this category

Contact

Do you have further questions on our services or need additional Information about school? Take a look at our Frequently Asked Questions. If you still can’t find what you are looking for, you can also send us your inquiry by means of our contact form. We will get back to you as soon as possible.

Postal Address
Technical University of Munich
TUM School of Management
Arcisstraße 21
80333 Munich

Visiting Address
TUM Main Campus
Building 0505
contact@wi.tum.de
Campus Roomfinder